top of page

#MIBKON

MI Industry Conference

IMPULSE I

BenjaminThym_Offerista-1-1 (1).jpg
3.png

14:00 - 14:45, Raum: Paris

BENJAMIN THYM, CEO und Mitgründer der Offerista Group, eines der führenden Anbieter standortbasierter Marketinglösungen für den stationären Handel

Quo Vadis Handelskommunikation?
 

BeschreibungWie geht es für den Handel in der Zukunft weiter? Die Handelsbranche steht aktuell im Bereich der Angebotskommunikation vor großen Herausforderungen. Mit dem Anstieg von Werbeverweigerern, Papierpreisen und Energiekosten erhöht sich der Druck, neue Strategien zu entwickeln. Die Offerista Group hilft verschiedensten Händlern quer durch Europa digital für sich zu nutzen. Online2offline! Dabei sind vor allem drei Punkte entscheidend: Messbarkeit, Reichweite und Konvergenz. In diesem Vortrag präsentiert Ihnen daher Benjamin Thym, Gründer & CEO der Offerista Group, wie das ganze funktionieren kann, damit weiterhin stationäre Filialen hohe Besucherzahlen und Umsätze generieren.

Vita: Benjamin Thym ist Geschäftsführer der Offerista Group, die im deutschsprachigen Raum inzwischen der stärkste Anbieter für digitales Handelsmarketing ist.

Nach dem Studium der Wirtschaftsinformatik in Karlsruhe und Johannesburg arbeitete Benjamin Thym zunächst als Unternehmensberater für Deloitte und The Boston Consulting Group in Düsseldorf.
Gemeinsam mit Freunden gründete er 2008 mit dem erfolgreichen Produkt-Guide barcoo ein reichweitenstarkes Marketingtool für den Handel. Nach der Fusion mit Marktjagd im Jahr 2016 und der Akquisition der wogibtswas.at GmbH (2018) konnte die Offerista Group, deren CEO er ist, im DACH-Markt Handels- und Herstellermarken aus allen Branchen gewinnen.

Ende 2019 kaufte Offerista die Prospecto Group und expandierte nach Mittel- und Osteuropa. Seit 2021 ist die Offerista Group Teil der MEDIA Central Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Mönchengladbach, die heute rund 400 Mitarbeiter:innen beschäftigt.

Standortbasiertes Angebots- und Filialmarketing wird mit effektiven Cross-Channel-Lösungen umgesetzt. So können Händler sowie Marken gezielt ihre Zielgruppen aktivieren und binden – und das in über 16 Ländern auf über 1.400 Plattformen. Die Offerista setzt dabei auf eine kanalübergreifende dynamische Angebotskommunikation in internationalen nativen Premium-Umfeldern, wie Microsoft Bing oder der bring! Einkaufsliste, sowie auf reichweitenstarke Werbe- und Social Media Kanäle, wie z.B. TikTok, Pinterest oder Instagram.

Das über 150-köpfige Team begleitet kanalübergreifend mehr als 1.600 internationale Handels- und Herstellermarken entlang der Customer Journey. Zusätzlich zum Hauptsitz in Berlin ist Offerista in Dresden, Essen, Wien, Sofia, Warschau, Budapest und Bukarest vertreten.

bottom of page